Deutsche Meisterschaft startet am Wochenende
vom 25.02.2016
Am Wochenende (26.-28. Februar 2016) findet in der Schwenninger Curlinghalle die Finalrunde der Deutschen Meisterschaft der Damen und Herren statt. Mit von der Partie sind auch die beiden Nationalsteams um die Skips Daniela Driendl aus Füssen sowie Alexander Baumann vom Baden Hills GCC.

Bei den Damen treten drei Teams um den Titel an. Zu erwarten ist ein enges Rennen zwischen den Vorjahressiegerinnen um Skip Andrea Schöpp und den Vizemeisterinnen 2015 um Daniela Driendl. Doch die Spielgemeinschaft mit Skip Maike Beer hat durchaus Potenzial, den beiden favorisierten Teams Schwierigkeiten zu bereiten.

Fünf Teams bilden die Herren-Konkurrenz in Schwenningen. Als Titelverteidiger und erneut als Topfavorit geht das Nationalteam um Skip Alexander Baumann in die Round Robin. "Alles andere als der Titel wäre eine Enttäuschung, und daher werden wir alles geben, damit uns die Titelverteidigung gelingt", formulierte Baumann das klare Ziel.

Erfahrene Konkurrenz bildet das Team um den ehemaligen Europameister und Vizeweltmeister Wolfgang Burba aus Oberstdorf. Die Teams vom CC Konstanz, Berlin und die zweite Formation aus Schwenningen dürften hingegen eher Außenseiter-Chancen haben.